Aktuelles

AKTUELL 03.24 

Die Lichttechnische Gesellschaft Österreichs LTG wird 2024 100 Jahre!
Die LTG ist ein unabhängiger Verein, der sich seit 1924 der Pflege und Förderung der gesamten Lichttechnik in Theorie und Praxis, der Weiterbildung sowie der Normung auf diesem Gebiet, widmet. Wir arbeiten und streben gemeinsam danach das gute Licht zu fördern, wir sind eine Plattform von Expert*innen und heißen alle Lichtinteressierten zum gegenseitigen Austausch willkommen. 100 Jahre – Weisheit, Offenheit und Unabhängigkeit. Feiern Sie mit uns und arbeiten wir zusammen daran das Verständnis für besseres Licht zu verbreiten. 

AKTUELL 11.23 Generalversammlung der LTG

Bei der Generalversammlung am 21.11.2023 wurde der neue LTG-Vorstand einstimmig gewählt. Mit Gudrun Schach steht zum ersten Mal in der bald 100 jährigen Geschichte des unabhängigen Vereins eine Vorsitzende an der Spitze der Lichttechnischen Gesellschaft Österreichs (LTG), ihre Stellvertreter sind Rudolf Hornischer und Wolfgang Konrad, Manfred Mörth bleibt Schriftführer und für die Finanzen zuständig. Wir heißen als neue Vorstandsmitglieder Renate Hammer, Johanna Stückler und Thomas Egger willkommen und bedanken uns bei Fritz Kampl, Werner Eckhardt, Christian Richter, Bruno Wintersteller, die einstimmig die Ehrenmitgliedschaft erhalten.
Link zum Vorstand

AKTUELL 11.23 CIE Aufruf zur Mitarbeit 

Information zur CIE Austria: Aufruf zur Mitarbeit
Wir laden Sie ins österreichischen Netzwerk der CIE ein. Ein erstes Kennenlernen Lichtinteressierter fand statt. Es folgen weitere Termine zur CIE.

AKTUELL 10.23 SLG Schweizer Licht Gesellschaft

Verleihung des Prix Lumière 2023

Von insgesamt 38 Wettbewerbseinreichungen wurden 10 Projekte von der Jury vor Ort besichtigt und begutachtet. Es wurden drei Preisträgerinnen und Preisträger (Licht Kunst Licht, Lumière Electrique, Michael Josef Heusi) gleichwertig gewürdigt.
Link zu den Siegerprojekten und allen eingereichten Projekten.

AKTUELL 07.23 LTG Lichttechnische Gesellschaft Österreichs

MEMORANDUM LICHT2023

Memorandum zu HCL und Lichtqualität

Dieses Memorandum ist ein Ergebnis der Podiumsdiskussion vom 27.03.2023 aus der Session „Innenraumbeleuchtung – Licht und Gesundheit“ des 25. Europäischen Lichttechnischen Kongresses LICHT2023 in Salzburg und gibt auch Schlussfolgerungen und Zielsetzungen der Verfassenden der LTG (erst. nach der LICHT2023) wieder:
Memorandum_HCL_Lichtqualität_LICHT2023


AKTUELL 06.23 PODCAST Tipps Science

Hören Sie die Folge #6 des IKB-Podcasts „Erklär’s mir kinderleicht“, sie widmet sich der LED-Beleuchtung der Stadt Innsbruck und wie damit die Lichtverschmutzung vermieden wird. IKB-Experte Roland Tiwald und Stefanie Suchy vom Kompetenzzentrum für Lichtverschmutzung und Nachthimmel der Tiroler Umweltanwaltschaft.

#6 Lichtverschmutzung? Erklär´s mir kinderleicht!


AKTUELL 06.23 PODCAST Tipps IKB

Hören Sie in den Science Podcast mit Stefan Wallner rein. 

SCIENCE PODCAST: WHY IT’S TOUGH TO MEASURE LIGHT POLLUTION, AND A MENTAL HEALTH FIRST AID COURSE

Zum Thema Lichtverschmutzung spricht Moderatorin Sarah Crespi mit Stefan Wallner, Forscher an der Slowakischen Akademie der Wissenschaften, darüber, warum Lichtverschmutzung so schwer zu messen ist und wie Koordinationsbemühungen zwischen den Disziplinen dazu beitragen können, die Nächte zu verdunkeln.

AKTUELL 01.23 LTG

Stellungnahme der LiTG zum Thema „Licht aus?“: 
https://www.litg.de/Aktuelles/Meldungen/LiTG-Stellungnahme-Licht-aus.html

Rechtsgutachten des Städtebundes zum Thema „Straßenbeleuchtung“: 
https://www.staedtebund.gv.at/fileadmin/USERDATA/Service/publikationen/Studien/2022_12_21_NHP_Rechtsgutachten_Strassenbeleuchtung_final.pdf

AKTUELL 10.22 LTG

Positionspapier der Lichttechnischen Gesellschaft Österreichs zur öffentlichen Diskussion
„Energiesparen im öffentlichen Raum durch Abschaltung der Beleuchtung“ – Positionspapier

AKTUELL 07.22 LTG

Stellungnahme zur Diskussion im Juli 2022 über eine Energie Sperrstunde. siehe Berichterstattung im ORF

Die Lichttechnische Gesellschaft Österreichs hat mit ihren Experten bereits an der Neufassung der gültigen Norm mitgearbeitet und diese ist seit OKT 22 gültig. 
Die ÖNORM O 1052 Lichtimmissionen – Messung und Beurteilung; Ausgabedatum: 2022 10 15 ist gültig und verabschiedet. Diese ÖNORM beschäftigt sich mit Lichteinwirkungen auf Mensch und Umwelt, die durch Licht emittierende Anlagen mittels künstlicher Lichtquellen aller Art hervorgerufen werden und legt dafür Grenzwerte fest.

Diese Grenzwerte beziehen sich einerseits auf die unterschiedlichen Bewertungsgebiete und andererseits auf festgelegte Betriebszeiten in denen die Beleuchtung, eingeschränkt betrieben oder abgeschaltet, werden sollte.

Die Empfehlung geht dahin die nun bereits vorliegenden normativen Vorgaben umzusetzen und so nicht nur Lichtimmissionen zu vermeiden, sondern gleichzeitig wertvolle Energie einzusparen und weiterhin Sicherheit im öffentlichen Raum zu gewährleisten. 

AKTUELL 06.22 und 08.23

ORF Lichttechnische Richtlinien an Beleuchtungsanlagen. Aktualisiert: 2023-08-23 : Im Gegensatz zum menschlichen Auge, das sich an verschiedenen Lichtsituationen angleichen kann, liefert künstliches Licht bei Film oder Videoaufnahmen nicht zufriedenstellende Bilder, wenn man gewisse Grundregeln nicht beachtet. Umso wichtiger sind die nun neu adaptierten und überarbeiteten Richtlinien. In der nun vorliegenden aktualisierten Fassung mit Stand März 2022 wurden die bisherigen Rahmenbedingungen an letztgültige Normen angepasst, welche nun in einer deutlichen Qualitätserhöhung (detailreichere TV-Übertragung) Berücksichtigung findet.
Für den technischen Inhalt verantwortlich:
Ing. Manfred Wagner ORF
Normentechnische und messtechnische Beratung:
DI Dr. Rudolf Hornischer (LTG), DI (FH). Horst Pribitzer (LTG), Franz Luisi (LTG)

Download unter Publikationen

AKTUELL  05.22

Die FILD fördert Studienarbeiten, die kreatives Entwerfen und Designen mit einem passenden Lichtkonzept verknüpfen und vergibt in diesem Jahr erstmalig den FILD Lighting-for-Excellence Student Award 2022
Anmeldungen zur Teilnahme können bis zum 31.08.2022 erfolgen. Abgabeschluss ist der 01.10.2022.
Mehr dazu unter www.fild.eu

AKTUELL 05.22

Ausphasung konventioneller LichtquellenSchon ab 2023 werden  Leuchtstofflampen aufgrund ihres Quecksilbergehaltes aus dem Handel gezogen. INFORMATIONEN dazu:
unter licht.de, einer Brancheninitiative des ZVEI e. V. www.licht.de
und bei unserer Schwestergesellschaft SLG www.slg.ch